ADWmagazin

Premium Lounge

Site logo

Coys line up over 70 classic and sports cars for Nurburgring auction

Cois2unnamed (1)Coisunnamed (1)
ADwmagazin/Classic Cars
Coys line up over 70 classic and sports cars for Nurburgring auction

International auctioneers Coys return to the Nurburgring for the 43rd AVD Oldtimer Grand Prix with over 70 classic and sports cars going under the hammer on Saturday 8th August.

The auction will feature vehicles such as a 1937 BMW 328 Roadster (estimated at €490,000 to €600,000), a 1971 LOLA T 222 ex-Jo Bonnier, Vic Elford, Peter Westbury and Mario Casoni (€370,000 to €420,000), a 1958 Jaguar XK 150 SWB Cozzi Special (€100,000 to €140,000) and a 1980/81 F1 Lotus 81 ex-Mario Andretti 1980 Monaco GP with FIA papers (€325,000 to €375,000)

One of the highlights of the auction will be a 1976 ex-works Waldegard Safari Martini Porsche 911 Carrera 3.0, which competed in the 1977 and 2004 London to Sydney Marathons, 1979 Repco Rally and 2005 East African Safari Rally. It also entered the Goodwood Festival of Speed in 2004-2015. It is estimated at €400,000 to €475,000.

Another important Porsche going under the hammer is a 1973 911 2.7 RS. This car is one of the first 500 units produced to meet the FIA's requirements for the GT Championship season that year. Considered one of Porsche's finest competition-bred road cars, this highly sought after homologation specification example with matching numbers and factory history is a rare find indeed and certainly one of the most desirable RS's in existence. It is estimated at €650,000 to €850,000.

Chris Routledge, Managing Partner at Coys, said: “With the cancellation of the Formula 1 German Grand Prix in 2015, excitement surrounds the 43rd Oldtimer. As one of the leading international auction houses in Germany, Coys auction on Saturday afternoon has become a long-standing feature at the Nurgurbring and this year we are back with the largest and most prestigious sale held to date at this event.

“The auction will feature a fabulous selection of high-quality entries, including sports, competition, sports touring and Grand Prix cars and a good selection of Ferraris.”

One of the Ferraris on offer is a 1992 F40, one owner from new with only 7,881km on the clock. This outstanding original super car has been beautifully kept and is in excellent condition throughout.

Routledge said: “The F40 is one of the most sought after sports cars of a generation and represents the finest in the Italian marque's manufacturing capability to present a car for the road with racing pedigree in abundance. It is a fabulous opportunity not to be missed!”

Other important entries include a 1959 Stanguellini Formula Junior (estimated at €80,000 to €100,000), a 1960 Alfa Romeo Giulietta SS (€90,000 to €130,000), a 1972 De Tomaso Pantera (€65,000 to €85,000) and a 2013 “BRM P160” prop race car as featured in Ron Howard’s movie ‘Rush’ (€20,000 to €30,000).

For full catalogue and further information, please visit: www.coys.co.uk/auction.php

Auction:
Sat 8th August 2015 at 4:00pm

Viewing:
Friday 7th August from 10.00am to 7.00pm
Saturday 8th August from 10.00am

Location:
The Nürburgring, Nürburg
www.coys.co.uk

Mit Oldtimern und Kunst gegen den Anlagenotstand

Screenshot 2015-07-27 18.44.00

For Sale Oldtimer Fiat 514 Baujahr 1929 Torpedo Tourer-Cabrio

2015-06-11 09.47.23
ADWmagazin/ For Sale Oldtimer
Fiat 514 Baujahr 1929 Torpedo Tourer-Cabrio
Ein seit 1929 in Besitz derselben Familie befindliche Fiat 514 soll jetzt verkauft werden. Der Wagen befindet sich in einem guten Zustand und ist voll funktions-und fahrtüchtig. Leder und Lack befinden sich immer noch im guten Zustand. Die Mechanik wurde revidiert. Wir waren bemüht dem Auto sein Leben zu lassen und haben es nicht restauriert.
Die dunkelbraune, 4-türige lang Version, rechtsgelenkt, mit 1438cm3 und 28 PS, kann sowohl offen als auch geschlossen gefahren werden und ist automobilhistorisch sicherlich ein interessantes Auto aus erster Hand!
86 Jahre alt, aber nur wenige Kilometer auf der Uhr. Weitgehend sehr schöner Erhaltungszustand natürlich mit Abnutzungsspuren und kleineren Umbauten. Leider hatten Russische Soldaten während Besatzungszeit in Wien vom Fahrzeug viele Teile entwendet, wie z.B. die Scheinwerfer, die dann mühevoll, bis auf die Scheinwerfer auf vielen Flohmärkten zusammengetragen werden mussten.
Vom Gesetz her mussten die Rücklichter mit Blinkern nachgerüstet werden und ebenso auch die vordere Blinker zu den noch funktionstüchtigen Winkern! Einzelne Gummiteile sind abgenutzt, Wasserflecken auf den Innenverkleidungen und leichte Einrisse auf der Lederpolsterung findet man. Aber das Fahrzeug ist halt 86 Jahre alt. Wir waren bemüht dem Auto sein Leben zu lassen.
Der Original Typenschein zeigt, dass der Fiat 514 zum erstenmal in Wien im Jahre 1929 angemeldet wurde und im Lauf seines langen Lebens, ausgenommen wo die Tochter das Auto dann übernahm, bis heute nur einen Besitzer hatte.  Vorderes Originalkennzeichen aus den 30er Jahren(siehe Foto Familienausflug in den Alpen) Verkaufspreis: VB Euro 35.000.- Standort: Wien Kontakt: Ludwig Vysocan Vienna-Austria  Telefon:
+43 676 9256701 E-Mail: ludwig.vysocan@gmail.com Die Original Fotos stammen aus der Familiengeschichte.  Weiteres Bildmaterial ist vorhanden.

2015-06-07 10.25.302015-06-07 10.28.112015-06-07 10.30.282015-06-07 10.28.47DSCN9381DSCN9387 (1)Einstellung2 (5)2NEinstellung2 (8)Rallye 2006

Ferruccio Lamborghini’s legendary unique Riva Aquarama Lamborghini sports boot is for sale

Rivaunnamed
Approval Carlo Riva1Riva Aquarama Lamborghini_1
ADWmagazin/ sports boot for sale
Collectors’ item to be had: Ferruccio Lamborghini’s legendary unique Riva Aquarama Lamborghini sports boot is for sale
 
  • The fastest Riva Aquarama in the world restored to original condition
  • All original documents of the boat are still available as well as a full historic documented overview.
·         Twin Lamborghini 350 hp 4.0 V12 engines from the equally legendary 350 GT
 
Uithoorn, June 29, 2015 – For true Riva enthusiasts and connoisseurs, now is the chance to acquire the unique and fully restored Riva Aquarama Lamborghini. Built nearly 50 years ago for and commissioned by Ferruccio Lamborghini, founder of the superb Italian sports car brand, it is the fastest Aquarama in the world. The current owner has decided to make this unique sports boat available to a new owner.
Weiterlesen…

Rivera Lamborghini for sale

Screenshot 2015-06-29 16.07.02

Effeffe cars

Screenshot 2015-06-25 09.11.21

7.000 Kilometer Reiseweg bis zum neuen BMW M

BMW_Welt_Automobilabholung Kanada (c) BMW AG (2)
ADWmagazin/Cars
7.000 Kilometer Reiseweg bis zum neuen BMW M
Kanadische Abholer übernehmen 15 BMW M3 Limousinen sowie BMW M4 Coupés und Cabrios in der BMW Welt München.
Für ihren neuen BMW ist ihnen kein Weg zu weit. Rund 7.000 Kilometer legte eine Gruppe Kanadier zurück, um ihr Wunschfahrzeug diese Woche in der Münchner BMW Welt abzuholen. Insgesamt 15 BMW M3 Limousinen und BMW M4 Coupés und Cabrios warteten auf der Premiere der BMW Welt auf ihre neuen Besitzer. Höhepunkt Automobilabholung Bevor die Gruppe ihre neuen BMW Modelle in Empfang nahm, erhielten die Gäste aus Übersee tieferen Einblick in das Herz der Traditionsmarke.
Neben einer Tour durch das Stammwerk in München stand ein Fahrertraining bei der BMW Group Driving Experience in Maisach auf dem Programm. Dort bekamen die kanadischen BMW Fans bereits einen Vorgeschmack auf das, was sie während ihrer Tour durch Europa erwartet. Zuvor kam es jedoch zum Höhepunkt des Besuchs in München: die Automobilübergabe in der BMW Welt. Auf der sogenannten Premiere konnten die Abholer ihre neuen Fahrzeuge zum ersten Mal hautnah erleben. Der krönende Abschluss der Übergabe, die Ausfahrt über die Premierenstraße in den Münchner Straßenverkehr, war für die Kanadier gleichzeitig der Startschuss zu einer Europatour:
Im eigenen Auto werden die 35 Kanadier nun sechs Länder in sechs Tagen durchqueren, dabei eine Strecke von 1.150 Kilometern zurücklegen und ihre Hochleistungssportwagen auf Herz und Nieren prüfen. „Die Faszination Automobilabholung in der BMW Welt spricht viele unserer nordamerikanischen Kunden an. Sie erleben hier, in der Heimat von BMW, mit der Übergabe einen sehr emotionalen Moment, bevor sie dann Europa mit dem eigenen, neuen Auto erkunden können“, so BMW Welt Leiter Helmut Käs.
Hochleistungssportler
Die BMW M3 Limousine und das BMW M4 Coupé vereinen Motorsportgene und uneingeschränkte Alltagstauglichkeit in einem hochemotionalen Gesamtkonzept. Der Motor ist das Herz eines jeden BMW M Modells: Der SechszylinderTurbomotor kombiniert die Vorzüge des hochdrehenden Saugmotors mit den Stärken der Turbotechnologie. Ein konsequentes Leichtbau-Konzept sorgt für Gewichtsreduzierung von rund 80 Kilogramm gegenüber dem Vorgänger. 

BMW M3 und BMW M4 bringen Rennsport-Technologie auf die Straße. Die Automobilauslieferung in der BMW Welt  ist eine der zentralen Funktionen der BMW Welt. Die Architektur der BMW Welt wurde darauf ausgerichtet, die Fahrzeugabholung als unvergessliches Erlebnis zu gestalten. Abgestimmt auf die Interessen des Kunden übernimmt BMW die individuelle Betreuung und Planung des maßgeschneiderten Tagesprogramms. 

Täglich finden auf der Premiere oberhalb der Ausstellungsfläche zwischen 80 und 120, in Spitzenzeiten bis zu 160 Abholungen statt. Seit Eröffnung der BMW Welt im Jahr 2007 haben knapp 150.000 Abholer aus aller Welt ihr BMW Neufahrzeug auf der Premiere in Empfang genommen und einen erlebnisreichen Tag in einer der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Bayerns verbracht. 15 kanadische Familien holen ihre Neufahrzeuge in München ab (Bild)

Vespa World Days 2015

Vespa_World_Days_2015
Vespa World Days 2015:  Kroatien wurde zum Mittelpunkt der Vespa-Welt  Von 11. bis 14. Juni 2015 fanden die Vespa World Days in Biograd an der kroatischen Mittelmeerküste statt.
Über 5.000 Vespa-Fans aus der ganzen Welt zelebrierten am vergangenen Wochenende die Kultmarke und erkundeten die Schönheit der Region um Biograd auf zwei Rädern .  2015 wurden die Vespa World Days im Zentrum von Biograd abgehalten. Die norddalmatische Stadt wurde zum pulsierenden Treffpunkt für alle Fans, Freunde und Besitzer der italienischen Kultroller. Die Teilnehmer konnten bei organisierten Touren die Schönheit der Region erleben und den Blick auf die Adria genießen. Im Museum von Zara wurden dem fachkundigen Publikum seltene Vespa-Klassiker gezeigt.
Jede Menge Spaß und strahlende Gesichter gab es von Donnerstag bis Sonntag täglich auf der Biograd City Party und der Biograd Beach Party. Höhepunkt der diesjährigen Vespa World Days war die Siegerehrung der Vespa Trophy – teilnehmen konnten alle Vespa Clubs der Welt. Als Sieger wurde das Team des Vespa Clubs Sirmione gekürt, das beim Zieleinlauf am 11. Juni in Biograd die meisten auf der Anreise besuchten Piaggio-Händler (Kontrollpunkte) nachweisen konnte. Die Veranstaltung wurde von über 2.000 Piaggio-Händlern aus 25 Ländern unterstützt. Vespa World Days – eine Veranstaltung mit Tradition Vespa-Fahren verbindet Menschen und begründet Freundschaften.
Kurz nachdem die Vespa 1946 entwickelt wurde, begann sie, die Straßen Europas zu erobern und es organisierten sich auch schon bald die ersten Markenfans in Clubs. Heute gibt es neben dem internationalen Vespa World Club insgesamt 56 nationale Clubs und 780 Ortsclubs mit über 67.000 Mitgliedern. Bereits im Jahr 1958 fand im Rahmen der EXPO Brüssel das erste internationale Vespa-Treffen, die Eurovespa, statt.
Seit 2007 findet das internationale Vespa Treffen unter dem Namen „Vespa World Days“ statt. Wie bereits vor 57 Jahren stand auch heuer die Vespa im Mittelpunkt des Geschehens. Die Vespa – als zeitlose Legende – gilt als ein Inbegriff des Rollerfahrens und bietet Mobilität und Lifestyle wie kein anderes Fahrzeug. Seit 1946 wird der Kultroller in Pontedera, unweit von Pisa, entwickelt und gebaut. Von der sportiven Vespa Sprint und Primavera bis zur klassischen GTS-Familie mit ABS und 2 Traktionskontrolle steht die Vespa für Zuverlässigkeit und ein einzigartiges Lebensgefühl. Über 18 Millionen verkaufte Vespas haben seit 1946 die Menschen rund um den Globus mobil gemacht.
Weitere Informationen auf www.vespaworlddays2015.com undtwitter.com/vespa_official sowie mit dem Hashtag ‪#‎vwd2015‬

Giorgio Armani präsentiert die neue Vespa 946 Emporio Armani

A1
Fashion-Statement auf zwei Rädern: Giorgio Armani präsentiert die neue Vespa 946 Emporio Armani
Fotos: Vespa 946 Emporio Armani Präsentation in Rom
Fotocredit: ©Faber GmbH/www.vespa.at

Wenn die italienische Rollerschmiede Piaggio und das weltberühmte Fashion-Label Emporio Armani gemeinsame Sache machen, dann darf man von einer einzigartigen Design-Meisterleistung ausgehen.
Das Kunststück ist mehr als geglückt und die „Vespa 946 Emporio Armani“ wurde am 9. Juni in Italien der Öffentlichkeit präsentiert. Eines der wohl schönsten Vespa-Modelle aller Zeiten ist in Kürze auch in Österreich zu haben – allerdings streng limitiert. Die Vespa 946 Emporio Armani wurde in Zusammenarbeit von Giorgio Armani und Piaggio entwickelt, um zwei der größten Symbole Italiens für Stil und Kreativität zu feiern
Weiterlesen…

Boliden, Benzin und Miss Tuning World

Screenshot 2015-05-27 18.03.53

Ein First Class Panzerschrank auf Rädern

Screenshot 2015-05-27 18.02.24

Classic Cars - US Cars Collection

Screenshot 2015-05-26 12.48.58

ARTCURIAL

Screenshot 2015-05-02 09.58.53

Offener VW Golf versagt beim Überschlagstest

Screenshot 2015-04-30 14.23.39

SIP VESPA ROAD TRIP CROATIA 2014

Screenshot 2015-04-28 18.27.27

MotorBike Expo Verona 2015 - SIP TV

Screenshot 2015-04-28 18.25.35

Villa Erba 2015: 1960 Ferrari 250 GT SWB Berlinetta Competizione

Screenshot 2015-04-28 18.21.03

Gardasee Klassik- 26.-30.Sept.2015 Limone sul Garda/Italien

head_gardaseeklassik
ADWmagazin/Klassik Gardasee Klassik- 26.-30.Sept.2015 Limone sul Garda/Italien
Oldtimer-Wandern in der Region Gardasee
Das Wandern mit Automobilen wurde bereits in den 30-er Jahren des vorherigen Jahrhunderts populär. Damals gab es sogar Fabrikate, die den Namen Wanderer trugen. Heute steht das Oldtimer-Wandern im ADAC Nordrhein für eine Kultur der Gelassenheit im Umgang mit gepflegten Oldtimern im Kreise von Gleichgesinnten.
Es gilt das Motto: „Genuss braucht Zeit“. Daher stehen bei der Gardasee Klassik nicht Stoppuhr und Rallye-Hektik im Vordergrund, sondern die Entschleunigung und Erholung vom Alltagsstress für Fahrer und Beifahrer. In gutgelaunter und freundschaftlicher Atmosphäre wird von den Oldtimerfahrern die Region um den Gardasee im wahren Sinne des Wortes „erfahren“.
Während der ausgedehnten Oldtimerwanderungen wird das Erleben der faszinierenden Landschaft Norditaliens am Steuer der automobilen Schätze in den Mittelpunkt gestellt. Mit den klassischen Automobilen wird über die sorgsam ausgeschilderten Routen die beeindruckende Gegend erkundet. Dabei kommen selbstverständlich auch die kulturellen und gastronomischen Höhepunkte des Landes nicht zu kurz.
Und welche Region könnte hierzu besser geeignet sein als die Gegend um den Gardasee, welche schon von Johann Wolfgang von Goethe im 18. Jahrhundert als „das Land, in dem die Zitronen blühen“ bezeichnet wurde.
Es ist also nur konsequent für den ADAC Nordrhein, nach den überaus positiven Erfahrungen der seit 2012 erfolgreich durchgeführten ADAC Eifelrundfahrt das Gebiet um den Gardasee mit einer eigenen neuen Veranstaltung für den Kreis der Klassik-Enthusiasten zu erschließen.
Wie gewohnt stehen auch bei der vom 26. – 30. September 2015 stattfindenden Gardasee Klassik die sorgsame und professionelle Vorbereitung und Routenauswahl durch den veranstaltenden ADAC Nordrhein im Vordergrund.
Dies geschieht nicht zuletzt in engem Kontakt und Abstimmung mit den Tourismusverbänden der 3 an den Gardasee grenzenden Regionen: Lombardia, Veneto und Trento-Alto Adige; mit dem Ziel den Teilnehmern der Veranstaltung einen unvergesslichen und positiven Eindruck zu vermitteln.
Vom 26. bis 30. September 2015 findet die Gardasee Klassik mit Start im bezaubernden Ort Limone sul Garda statt.
Dabei gilt: Der Weg ist für die teilnehmenden Oldtimerenthusiasten das Ziel:
Seien auch sie am Start bei der ersten Gardasee Klassik des ADAC Nordrhein !

All New Jaguar XF Performs World's…

jaguar_xf_stunt_05
ADWmagazin
All New Jaguar XF Performs World's Longest High-Wire Water Crossing
Commuters in the heart of London’s business district were stopped in their tracks this morning as the all-new Jaguar XF seemingly achieved the impossible and performed the world’s longest hire-wire water crossing. 
Jaguar’s newest saloon demonstrated its poise, agility and dramatic good looks as London’s business community watched in awe. The new XF made a careful journey across two, three centimetre thin wires suspended high above the waters of Canary Wharf. 
Jim Dowdall, Hollywood movie stuntman and veteran of action scenes in films including Bourne, Indiana Jones and Bond, was in the driver’s seat for the 240 metre three minute journey:
“Over my 35 years in the industry I’ve driven Jaguars on many Hollywood movie sets. However the biggest test for me on this stunt was the unpredictability of the elements. Potential oscillation in the high-wires from wind speeds meant it added a real challenge. The wires are only 34mm in diameter so the journey required absolute precision, balance and control.”
Meteorological experts and structural engineers were on hand to determine precise drive conditions, based on comprehensive crosswind analysis. As a contingency, top stunt man Jim Dowdall was rigged up with abseil equipment, a cherry picker crane was on hand and a RIB safety speedboat waited on the banks.
Weiterlesen…

Edel-Bikes erzielen hohe Restwerte

Screenshot 2015-04-27 18.55.20

Vespatreffen

Screenshot 2015-04-24 14.20.46

Washington: Mini-Hubschrauber landet aus Protest vor Kapitol

NeuSeite 1 Deckblatt C61FF350-7E51-4D7B-8834-ED6D6272283E_v0_l
Nach Angaben der Zeitung "Tampa Bay Times" handelte es sich um eine Protestaktion: Ein 61-jähriger Briefträger habe damit gegen die Wahlkampffinanzierung in den USA protestieren wollen. Der Mann habe in dem Mini-Hubschrauber, der das Logo des US-Postal Service trägt, über 500 Protestbriefe an alle Kongressmitglieder geladen.
NEU DeckblattHubschrauber300 (2)
Die Polizei untersuchte den sogenannten Tragschrauber, der auf einem Außensitz Platz für einen Piloten bietet, mit einem Roboter auf mögliche Gefahren, wie TV-Bilder zeigten. Das Kapitol ist Sitz des amerikanischen Kongresses, über dem Gebiet herrscht Flugverbot.
 
S4A  bietet in Zusammenarbeit mit dem ADWmagazin, spezielle Versionen von diesen sogenannten Gyro-Traghubschraubern zu einem sehr günstigen Preis an. TwistAir Maschinen werden z.B. sehr oft bei Polizei und Militär, zur Beobachtung, zur Vermessung, für Fotoaufnahmen und auch in der Landwirtschaft für Spritzdurchführungen eingesetzt.
Für mehr Informationen schreiben Sie bitte an: gwh.vienna@gmail.com

Auf der Straße der Sehnsucht

Screenshot 2015-04-11 21.55.05

Sonntag 12.4.2015Gumpoldskirchen

IMG_0315IMG_0326 (1)
ADWmagazin/Sportscar
Sportscar & Coffee 2015 Gumpoldskirchen/Thallern
Sonntag 12.4.2015Gumpoldskirchen
 
Liebe Sportwagenfreunde!
"Hoch Ostra und der Frühling haben sich nun endlich angesagt". Zeitgleich dazu starten wir auch bereits in die Sportwagensaison 2015 von Kasper&Team mit unserer erfolgreichen "Eventserie Sportscar & Coffee“, heuer erstmalig am Sonntag 12.4. ab 10h, in Gumpoldskirchen im Freigut Thallern.
Ganz besonders freuen wir uns, dass es uns gelungen ist, sämtliche wichtigen Hersteller im Sportwagenbereich auch für diese einzigartige Eventserie zu begeistern.
Wir erwarten alle Top-Modelle 2015 aus dem Hause AMG Mercerdes Wiesenthal, Ferrari, Maserati, Lotus Schuster, Lamborghini, Porsche, Tesla, KTM, Alfa Romeo und Co.
Zum Start präsentieren wir Ihnen gleich ein Highlight und zwar den Tag und die Nacht der
1.000 PS am 30.05.2015 im Zentrum von Wien.

Christian Schamburek stellte im…

001-OTG_Cover_2015 Caroline Messensee, Christian Schamburek_ Helmut Zwickl (Ennstal-Classic)
ADWmagazin/Oldtimer
Christian Schamburek stellte im Auktionshaus Artcurial Wien den neuen Oldtimer Guide 2015 vor
Oldtimer Guide 2015
Ein Leben ohne Oldtimer ist möglich – aber mit ihnen doch etwas schöner. Zum Start der Oldtimer Saison präsentiert Autor und Herausgeber Christian Schamburek in der neunten Auflage den neuen Oldtimer Guide 2015.
Nachschlagen und finden. Der Oldtimer Guide ist ein Leitfaden durch die vielfältige Themenlandschaft der Oldtimerszene. Ganz egal ob der Vergaser Probleme macht, das Interieur eine Auffrischung benötigt,  eine Gesamtrestauration ins Haus steht oder Fragen zu Rechtsthemen zu beantworten sind, der Oldtimer Guide listet die wichtigsten Kontaktdaten und Beschreibungen in 12 Kategorien (Professionisten, Clubs, Messen, etc.) detailliert auf. Durch sein kompaktes Format ist er im Handschuhfach jederzeit griffbereit.Weiterlesen…

Luxusmesse im Grimaldi Forum ist…

15

ADWmagazin/Monaco
Luxusmesse im Grimaldi Forum ist viertgrößtes Event im Fürstentum Monaco

Bei der Luxusmesse Top Marques Monaco genießen Lifestyle-Liebende exklusive Auto- und Yachtneuheiten im Fürstentum.
MONACO – Luxus-Shoppen wird in Monaco bekanntlich ganz groß geschrieben. Und das besonders im April. Denn vom 16. bis zum 19. April wird der kleine Fürstenstaat einmal mehr zum Treffpunkt der shoppingliebenden europäischen und weltweiten High Society. Unter dem Motto See it, drive it, buy itfindet in diesem Zeitraum in Monte-Carlo die Top Marques Monaco statt, eine exklusive Lifestyle-Messe, die sich auf Luxusautomobile, Autoshows, Yachten sowie hochkarätige Uhren spezialisiert hat.Weiterlesen…

Following on from the Paris…

Screenshot 2015-04-06 18.04.12

Jedes Mädchen kann das…

Screenshot 2015-04-06 12.41.58Weiterlesen…

Unikat: Oldtimerreise auf den Spuren…

Screenshot 2015-04-06 12.39.20Weiterlesen…

bike - austria Tulln 2015 10.bis 12. April 2015

b689a76ee3
bike - austria Tulln 2015 10.bis 12. April 2015
bike-austria Tulln Österreichs größter Motorrad- und Rollerevent - mit einzigartigen Testmöglichkeiten von 10. bis 12. April 2015 230 nationale und internationale Marken, 40 Reisedestinationen, Hotels und Motorradreisen Gemeinsam mit der Arge 2Rad, dem österreichischen Dachverband der Zweiradimporteure und der Zweiradindustrie, findet die bike-austria bereits zum dritten Mal am Messegelände in Tulln statt und wird neuerlich zum Branchentreffpunkt für Mobilität auf 2 Rädern.
Motorrad Trends und Neuheiten auf der bike-austria Tulln Erleben Sie die große Modell- und Markenvielfalt auf der bike-austria in Tulln. Angefangen von Motorräder, Gelände- oder Cross Motorräder, Custom Bikes über Mopeds, Roller bis hin zum EMotorrad, die bike-austria lässt keine Wünsche offen. Darüber hinaus bietet die bike-austria ein breit gefächertes Angebot aus den Bereichen Tuning, Zubehör, Bekleidung und Touristik. Markenvielfalt auf der bike-austria Tulln Eine Vielzahl von nationalen und internationalen Marken bietet die bike-austria in Tulln: Von Aprilia bis Yamaha – alle Marken sind auf der bike-austria Tulln vertreten.
Weiterlesen…

Das Startfeld der Ennstal-Classic steht

enstallogo
ADWmagazin/Classic Cars
Das Startfeld der Ennstal-Classic steht: 197 Teams in legendären Oldtimern
Die Oldtimer-Karawane, die am 16. Juli die Ennstal-Classic unter die Räder nimmt, führt uns die Jahre 1917 bis 1972 vor Augen, die zu den kreativsten und spannendsten der Automobil-Geschichte zählen.
Vom American La France Tourer aus 1917 bis zum Ferrari Dino aus 1972, vom Bentley Speed Six aus 1930 über Veritas RS, Porsche 356 und Lancia Aurelia B20, vom Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer über den winzigen Messerschmitt Tiger bis zu Ferrari 275 GTB4 und Porsche 911 reicht der bunte Querschnitt. Die Vorkriegsauto werden immer rarer, und die Ferraris der 50er- und 60er-Jahre immer kostbarer, aber wer seinen Klassiker trotzdem einem Wettbewerb wie der Ennstal-Classic aussetzt, dem geht es um mehr als nur gesehen zu werden: Die Teilnehmer lösen sich ein Rückfahrticket in die Jugend! Die Marke Porsche hat im Startfeld aus 18 Nationen den höchsten „Marktanteil“, das kommt nicht von ungefähr, denn mit einem 356er oder 911er hat man bei diesem Dreitages-Event mit Start am Donnerstag und Ziel am Samstag quasi eine Erfolgsgarantie.
551cfd576fbf9
In der Prominenten-Liga spielen Porsche-Piloten ebenfalls eine Hauptrolle: Walter Röhrl (im Foto beim Chopard GP 2014) fährt heuer einen 356 Speedster, Dr. Wolfgang Porsche mit Sohn Ferdinand chauffiert einen 356 Carrera 2, Bernhard Maier, Vertriebsvorstand einen 356 Carrera GT, Hans Gerd Bode, Leiter der Porsche-Öffentlichkeitsarbeit, lenkt einen 911 S Targa und Richard Mieling, Pressesprecher der Holding in Salzburg einen Porsche 914/6. Weiters sehen wir im Starterfeld: Justizminister Wolfgang Brandstetter, Max Lauda, Nikis Cousin, Industrie-Zampano Siegfried Wolf, Chopard-Besitzer Karl Scheufele, Christian und Nora Trierenberg (Geolyth, B&M Tricon, Georgiberg-Weine), Logistikunternehmer Johannes Hödlmayr, Ferrari Club Austria Präsident Werner Paulinz,  Helmut Schramke (Mothwurf  Trachtenmode), Thomas Körpert (Vredestein Österreich-Chef), TV-Star Martin Gruber („Die Bergretter“), Rallye Ikone Rauno Aaltonen, Peter Schöggl, Leiter der Grazer AVL-Rennabteilung,  Formel 1 Sagenfigur Jo Ramirez, Metallbauer Alois Heidenbauer,  Jürgen Stockmar (Top-Manager Automobil-Industrie) und Comedian-Star Alex Kristan.  Was wir an sagenhaften Rennautos und bekannten Namen in der Chopard Racecar-Trophy, dem Parallel-Bewerb der Ennstal-Classic, sehen werden, wird demnächst veröffentlicht.
Klicken Sie auf den Link um die Startliste als PDF anzuschauen:
pastedGraphic2015_Ennstal-Classic [.PDF - 155 kB]

TASCHENBUCH MOTORPRESSE 2015

Screenshot 2015-04-01 09.47.52

Immer mehr gefälschte Oldtimer

Screenshot 2015-03-30 21.51.06

Mercedes wird Pick-up bauen

Screenshot 2015-03-29 10.28.02

Neue Autos auf den Straßen im April

Screenshot 2015-03-29 10.25.26

Sportwagen Opening

Screenshot 2015-03-28 13.25.59

Sportscar & Coffee

Screenshot 2015-03-28 13.12.50

Ring frei für die Speedgang

unnamed
ADWmagazin/ ServusTV
„Ring frei für die Speedgang“ Neue Folgen „Winter Spezial Teil 1“, Mittwoch, 18.03., 22:20 Uhr „Winter Spezial Teil 2“, Mittwoch, 25.03., 22:20 Uhr u.a. mit David Coulthard und Sébastien Loeb
Speedgang_WG_Loeb_Coulthard_057_©_ServusTV_Platzer
Ring frei für die Speedgang, heißt es bei ServusTV wieder ab Mittwoch, dem 18. März. Dann geben sich die Ikonen des Motorsports erneut die Ehre. David Coulthard, Mark Webber, Sébastien Loeb, Raimund Baumschlager, Heinz Kinigadner und viele weitere Größen der Motorsport-Szene treffen sich regelmäßig mit außergewöhnlichen Fahrzeugen zu verrückten Tests und rasanten Duellen. Neben packender Action zeigen sie, dass Motorsport abseits der Weltmeisterschaften und offiziellen Wettbewerbe für sie vor allem eins ist: ein Riesenspaß. Mit zwei „Winter Spezial“ Folgen starten die „Petrol Heads“ ins Jahr 2015: „Ring frei für die Speedgang – Winter Spezial Teil 1“, Mittwoch, 18.3., 22:20 Uhr „Ring frei für die Speedgang – Winter Spezial Teil 2“, Mittwoch, 25.3., 22:20 Uhr

Porsche Centre Dubai

Screenshot 2015-03-15 10.36.25

Hamilton holt erste Pole der Saison

Screenshot 2015-03-15 09.16.17

Introducing the Bentley EXP 10 Speed 6 Concept

Screenshot 2015-03-14 08.49.03

Der Bentley-Mythos lebt

Screenshot 2015-03-13 14.28.53

Gebrauchter Porsche 911 ist unverwüstlich

Screenshot 2015-03-13 14.20.56

Porsche ruht sich nicht auf Lorbeeren aus

Screenshot 2015-03-13 14.19.31

Sauber-Chefin blockt alle Fragen ab

Screenshot 2015-03-13 14.18.04

Rosberg heiß auf Hamilton, Vettel greift an

Screenshot 2015-03-13 14.13.36

Baut BMW das Apple-Car?

Screenshot 2015-03-07 17.00.35

ReifenDirekt.at

Screenshot 2015-03-06 11.14.48

1800 PS für den Koenigsegg Regera

Screenshot 2015-03-05 22.12.51

Bentley entdeckt Tradition neu

Screenshot 2015-03-05 22.11.58